header image home

Ältere Nachrichten:


Umweltministerin Höfken besucht Sägewerk van Roje.

Im Rahmen ihrer Sommerreise besuchte die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) Ende Juli 2016 das Sägewerk van Roje in Oberhonnefeld-Gierend und informierte sich bei einer Betriebsbesichtigung über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Rohstoffes Holz.
Im Gespräch mit der Ministerin stellte Geschäftsführer Oliver Mühmel unter anderem heraus, dass die Verwendung des Rohstoffes Holz im Hinblick auf die Ressourceneffizienz unübertroffen ist: " Holz speichert nicht nur langfristig CO2, sondern kann auch auf vielfältige Weise stofflich und energetisch genutzt werden."
Ministerin Höfken bestätigte, dass die Holzverwendung nicht nur aktiv zum Klimaschutz beiträgt, sondern auch einen wichtigen Grundpfeiler der regionalen Wertschöpfung und Beschäftigung, vor allem in den ländlichen Regionen, darstellt.
Derzeitige Gefahren für die Säge- und Holzindustrie sieht Oliver Mühmel vor allem in der zunehmenden Einschränkung der Holzversorgung durch nutzungsfreie Flächen sowie in stetig steigenden Emissionsanforderungen - wie durch die geplante, extreme Verschärfung der Emissionsgrenzwerte von Feuerungsanlagen durch die Überarbeitung der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft).
Auch der verstärkte Wettbewerbsdruck auf dem deutschen sowie internationalen Pelletmarkt stellt die Pelletsparte von van Roje vor Herausforderungen. Mühmel dazu "Unsere Pelletproduktion verwertet die im Sägewerk anfallenden Reststoffe ressourceneffizient direkt vor Ort ohne Transportemissionen, im Gegensatz zu den importierten Waren. Damit tragen wir nicht nur zum Klimaschutz sondern auch zur regionalen Wertschöpfung bei."
Mühmels Anliegen stieß bei der Ministerin auf offene Ohren, die versprach, die mögliche Entwicklung eines Regionalitätssiegels für Pellets unterstützend zu begleiten.


Neues Langholzfahrzeug eingeführt.

Auf der diejährigen KWF-Tagung wurde von der Firma Müller Fahrzeugbau unser neues Langholzfahrzeug präsentiert. Mit dem Kuppelsystem ist es möglich, den Nachläufer im beladenen Zustand zu wechseln. Da dieses Fahrzeugsystem keinen Kran mitführt, wird es in Kombination mit einem Kranfahrzeug eingesetzt, das ebenfalls über ein Kuppelsystem verfügt. Die maximale Zuladung ist bei dem kranlosen Langholztransporter um ca. 20% höher. Das Kuppelsystem passt sich selbstständig den Geländeverhältnissen und Verwindungen an. Der Nachläufer wird bei Leerfahrt wie ein Einachsiger Anhänger hinter dem LKW hergezogen.

 


Inbetriebnahme der neuen Stapelanlage

Kurz vor Weihnachten laufen die ersten Pakete durch die neue Umstapelanlage. Bei der Anlagentechnik wurde wieder auf den bewährten Lieferanten Kallfass Maschinenbau gesetzt. Die Investition wurde aus Kapazitätsgründen notwendig.   

 


Bericht vom Baubeginn beim aktuellen Contracting-Projekt Loftpark in Andernach

Im Rahmen eines Tages der offenen Baustelle präsentierten sich die beteiligten Unternehmen der interessierten Öffentlichkeit.
Nach intensiver Planungszeit fiel der Startschuss für die Bauarbeiten. Inmitten von Andernach entsteht bis Anfang 2017 ein grüner Wohnpark für Jung und Alt. Geplant sind insgesamt 40 Wohneinheiten die über ein Nahwärmenetz verbunden werden.
Van Roje übernimmt die Errichtung und den Betrieb der umweltfreundlichen Heizzentrale, die mit Holzpellets aus dem eigenen Werk versorgt wird.

Das Foto zeigt die Mitarbeiter der beteiligten Projektpartner von ÖkoFen (Pelletheizung), Hoffmann (Heizungsbau) und van Roje.


Bericht vom Münz Firmenlauf vom Freitag, 26. Juni 2015 in Koblenz / Deutsches Eck

Unter den rund 15.000 Teilnehmern beim diesjährigen Münz-Firmenlauf in Koblenz startete auch eine Auswahl der van Roje Mannschaft. Bei angenehmen Laufbedingungen legten alle Läufer die 5km in guten persönlichen Zeiten zurück. Insgesamt konnte sich van Roje eine überdurchschnittlich gute Platzierung unter den 873 Teams sichern. 



Weitere Bilder vom Münz Firmenlauf finden Sie hier.


Bericht vom 14. Industrieforum vom 11./12. Juni 2015 in München

Der Marketingsauftritt des Sägewerks van Roje auf dem 14. Industrieforum Pellets am 11./12. Juni 2015 war ein voller Erfolg:
Die wichtigsten  Akteuren der Pelletsbranche im In- und Ausland waren erschienen.
Van Roje sorgte International für reges Interesse an van Roje Pellets.




Bericht vom 30. April 2015 – Westerwald Holztage 2015

Im Rahmen der 2. Westerwald Holztage, die vom 24.-26.04.2015 auf unserem Firmengelände in Oberhonnefeld-Gierend stattfand und mit einem Rekord von 24.000 Besuchern schloss, wurde uns das Umwelt-Qualitätssiegel „Blauer Engel“ verliehen.
„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, die unsere Firmenphilosophie als besonders umweltfreundlichen Betrieb attestiert, der seine Rohstoffe aus nachhaltiger heimischer Forstwirtschaft bezieht.“, so Oliver Mühmel, Geschäftsführer van Roje, in seiner Dankansprache.

Lesen Sie hier die vollständige Presseinformation (pdf, 1,4 MB)




youtube icon        gplusicon