header image leistungen

Weiterverarbeitung.

Mehr Fertigungstiefe mit der Holzveredlung Durch die Holzveredlung nach dem Zuschnitt erlangt das Holz eine höhere Wertstufe. Heute werden mehr als die Hälfte der Produkte am Standort weiterverarbeitet, was insbesondere Trocknen in Kammern, Tauchimprägnieren und Hobeln umfasst.

Die Weiterverarbeitung umfasst insbesondere:

  • Trocknen (Kapazität: 120.000 m³ p.a.)
  • Tauchimprägnieren (Kapazität: 25.000 m³ p.a.)
  • Hobeln (Kapazität: 25.000 m³ p.a.)
  • Phytosanitäre Behandlung (IPPC)

weiterverarbeitung1


youtube icon        gplusicon